Paper Age: sterbender Dinosaurier auf dem Tablet-Friedhof von Ken Ottmann

Paper Age: sterbender Dinosaurier auf dem Tablet-Friedhof von Ken Ottmann

Nachdem ich mit Ken Ottmann bereits Ende der 1980er Jahre im Münchner Süden in der Mission “Wir machen die Welt bunter und hübscher” um die Häuser gezogen bin (auf weitere Details möchte ich an dieser Stelle verzichten ;-)), komme ich nicht drumherum, sein tolles Webvideo zum Thema Ende der Printmedien hier zu posten.
Ich finde, ein absolut gelungenes Werk von Ken Ottman.

Düstere Aussichten für die Printmedien?

Hat Ken mit seiner Vision überhaupt recht? Wielange dauert es, bis es keine Tageszeitungen und Zeitschriften mehr in Papierform gibt. Oder gar Bücher?

Denn wenn wir mal in unsere ruchlose Jugend zurückblicken: es gab keine Handies. Internet – Fehlanzeige. Ach ja, ein paar Freaks hatten dann plötzlich einen C64. Und die ganz harten Burschen hatten einen C128. 😉
Falls Ihr nicht wisst, was das ist: Commodore C64 mal genauer ansehen.
Oder ´nen Atari…

Also einfach mal den Spieß umdrehen und 5, 10 oder 20 Jahre nach vorne blicken. Wie kann sich das Thema Printmedien weiterhin entwickeln?

Was ist Eure Meinung zu Paper Age? Schreibt einfach einen Kommentar. Freu mich!

Hier geht´s zum Artikel zu Ken Ottomann´s sterbender Dinosaurier auf dem Tablet-Friedhof auf spon.de

2 Kommentare

  1. 29. Mai 2013 at 21:38

    Nochmal vielen Dank für deinen support Felix!

    • felix
      29. Mai 2013 at 21:56

      Sehr gerne, mein Bester!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *
Sie können diese HTML-Tags und Attribute <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> nützen.
Close